"Haus & Energie" März/April 2006

BUCHTIPP: WINDGESICHTER.
Das Ende 2005 erschienene Werk wurde mit Jan Oelker nicht nur von einem exzellenten Fotografen herausgegeben, der auch schon Beiträge für unseren Verlag illustriert hat, die unterhaltsamen und zugleich informativen Texte stammen zudem von diversen Autoren, die auch Haus&Energie-Lesern bekannt sind, etwa Ralf Köpke, Dierk Jensen und Bernward Janzing.

So entstand ein prachtvoller Bildband über den Aufbruch der Windenergie in Deutschland. Auf 400 Seiten wird die Geschichte der Wind-Kraft aus Insiderperspektive erzählt - von den ersten Visionen ökologischer Einzelkämpfer bis hin zu einem inzwischen bedeutenden Beitrag zur modernen Stromversorgung; beschrieben anhand Portraits der Menschen, die hinter dieser Entwicklung stehen. In dem Buch geht es letztlich um die Umsetzung einer Idee mit all ihren technischen, menschlichen und politischen Herausforderungen. Das dürfte auch jeden interessieren, der sich privat Ressourcen schonend verhält und mit erneuerbaren Energien beschäftigt.

Windgesichter -Aufbruch der Windenergie in Deutschland, Jan Oelker (Hrsg.), Sonnenbuch Verlag, Dresden, 2005,400 Seiten, Großformat, 78 Euro, ISBN 3-9809956-2-3

Zurück»